Pionier-SEIN

 

im Park

Die Nase ins Neuland stecken.

Mit Forschergeist vorangehen.

*

Abenteuerlust gepaart mit

Hingabe an den Flow,

der in neue Weiten führt.

*

Die Sterne herunterholen.

Die Wüste zum Blühen bringen.

Eine Vision im Herzen tragen.

Alles für möglich halten.

Keine mentalen Grenzen akzeptieren.

Schallmauern durchbrechen.

Heilsein in allen Bereichen verwirklichen.

*

Inseln erzeugen

im endlosen Meer von Leid, Schmerz und Angst.

Daraus ein neues Festland schmieden,

wo jeder willkommen ist,

weil dort nur jene anklopfen,

die ihr Herz der Liebe geöffnet haben.

*

Eine neue Welt in der Welt!

*

Für jene sichtbar,

die mit dem Herzen sehen!

*

Eine Zeitlinie erschaffen und beleben

auf der Frieden für alle selbstverständlich ist

und Würde auf Augenhöhe

NATÜRLICH auch.

*

Es pulst aus der Tiefe

seit Urzeiten

das Wissen

von einem Goldenen Zeitalter!

*

Entscheiden wir uns

heute schon,

wach zu rufen,

was im Keim angelegt ist.

*

Sind wir die Pioniere

von einer Welt

der Liebe

des Friedens

der Freiheit?

*

S T I L L E

*

Du kennst Deine Antwort…

* * *

 

Advertisements

Das Paradies-Gen

Paradies

In dem Interview mit Martin Bertsch beim Hochsensibilitätskongress ist die Aussage gefallen, dass hochsensible Menschen, in ihren tiefen Schichten, eine Art Paradies-Gen in sich tragen.

Das hat mich bewegt.

*

Kennt ihr das?

Ihr spürt in euch genau, wie sich eine friedfertige, liebevolle Gesellschaft anfühlt und seid traurig darüber, dass ihr es im Außen noch nicht so vorfindet.

Ihr wisst, dass das Zusammenleben unter den Menschen ganz anders geplant war, bevor der „Fehler“ im Schöpfungsplan passiert ist.

Ihr sehnt euch nach diesem Abbild vom Paradies, was ihr in euch tragt. Manchmal fühlt ihr euch hier auf der Erde am falschen Platz. Das ist alles zu dicht, zu düster, zu hart, zu gewalttätig, zu ver-rückt, was uns die Medien berichten.

*

Vielleicht ist es in deinem persönlichen Erleben aber schon ganz anders.

Da sind liebe Freunde, Partner, Kinder.

Die Kassiererin im Supermarkt lächelt dich an und der Postbote sagt dir ein fröhliches „Hallo!“

Mir geht es jedenfalls so, dass ich so viel wahrnehme, was sich mit dem Paradies-Gen in mir im Einklang fühlt.

Kann es sein, dass sich die Welt bereits wandelt – im Kleinen, im Alltag?

Vielleicht ist es noch nicht sichtbar auf der großen Weltbühne?

Vielleicht wird aber auch nur nicht davon berichtet.

*

Es geschieht leise – in jedem Moment – dass sich dieser Bauplan, durch die vielen, die ihn in sich spüren in die Materie hineinprojiziert. Jeden Tag ein Stückchen mehr. Unaufhaltsam gehen wir unserer wahren Natur und unserer wahren Bestimmung als Menschen entgegen.

*

Vielleicht erwacht dieses Paradies-Gen schon bald in allen und funkt sein Strahlen rund um den Globus?!

Wer weiß?

Es ist jedenfalls eine schöne Vision, die ich hier gerne an euch weiter gebe.

*

Viel Freude beim Träumen vom Paradies auf Erden!

(von dem du ein Teil bist 😉 )

*

S T I L L E

*

Wie geht es dir mit dieser Vision?

Versuchung

Herausforderung

Ver – SUCHE – ung.

Die Suche hat einen unbefriedigenden Weg eingeschlagen.

Auf diesem Pfad können wir nicht finden, sondern werden wir immer hungriger.

*

Die Werbepsychologie wirkt kräftig für wirtschaftliche Interessen

und die Masse läuft nach.

Modediktat, Kaufrausch, Fassadenpolitur…

*

Diese Suche nimmt kein Ende,

wenn wir sie nicht durchschauen

und bewusst aussteigen.

*

Brauche ich dieses Teil wirklich?

Kann es sein, dass mein schönes Kleid vom letzten Jahr,

heute nichts mehr Wert sein soll,

weil es schon aus der Mode ist?

*

Muss ich wirklich meine Falten glätten, meine Fettpölsterchen wegoperieren, den neuesten Schrei tragen…?

*

Ver-rückt!

Ja, viele werden systematisch aus ihrer Mitte gerückt,

lassen sich lenken,

von wirtschaftlicher Fremdbestimmung.

*

Da hilft nur

AUFWACHEN!

*

Erkennen wir die Versuchungen um uns herum

und treffen wir eine freie Wahl

– für uns

– für unser kostbares Sein

– für unseren Wert

– für unsere Bestimmung

– für ein Leben, wie es unserer Seele entspricht

*

Dann fallen Süchte von uns ab

und unser Leben entfaltet sich neu.

*

S T I L L E

*

Komm zu DIR!

Erkenne, dass in DIR bereits alles ist!

Wer kann dem noch etwas Essenzielles hinzufügen?

* * *

Welcher Versuchung widerstehst du heute? Wie machst du das?

Menschen suchen und wollen finden

 

Licht

Menschen suchen nach sich selbst und ihrer Leuchtkraft.

Es heißt:

In jeder und in jedem wohnt das Licht und die Liebe!

Das ist deine wahre Natur!

*

„Warum ist dann mein Leben so düster?“

fragst du dich vielleicht.

„Warum gibt es dann Krankheit, Verrat, Armut, Gewalt……..?“

*

Wenn jemand lange genug das Licht eines Kindes

unbewusst oder bewusst

unter eine „dunkle Glocke“ stellt,

erkennt sich das Kind nicht mehr als Lichtwesen.

Als Erwachsener hält es diese Geschichte für ein Ammenmärchen

und stülpt automatisch selbst „dunkle Glocken“ über andere.

„So ist nun mal diese Welt!“

*

Nein! So ist sie nicht!!!

*

Wir haben vergessen, wer wir unter der Schicht aus Schmerz und Leid in Wahrheit sind!

Das Licht und die Liebe sind immer noch da und wollen wahrgenommen werden.

*

Und wie kommen wir da ran?

*

Lange Übungswege werden praktiziert.

Alte Traditionen lehren Pfade.

Viele Jahre Therapie sollen helfen.

*

Es darf auch einfacher gehen!

Diese Absicht setze ich JETZT

– für dich und mich!

*

Glocke weg – Licht da!

*

Entscheide dich, den Fokus auf DEIN Licht und DEINE Liebe zu lenken.

Gib dir immer wieder im Alltag Impulse dazu.

Übe dich in Selbst-Wirksamkeit.

Schalte um auf dein Licht – regelmäßig – bei jeder Gelegenheit.

Was meinst du, was sich dann in deinem Leben verändert?!

*

DU lenkst DEINE Aufmerksamkeit.

Jeden Moment!

Niemand anderes kann das FÜR DICH tun.

*

Du hast es in der Hand,

was du finden willst.

Es ist alles da!

In DIR!

So viele Ressourcen, so viel Gnade, so viel Selbstheilungskräfte!

Alles wartet darauf, dass du es endlich entdeckst

und mit der Suche im Außen aufhörst.

*

Außen ist nur das,

was du Innen bereits gefunden hast.

*

Gefällt dir dein Außen nicht,

dann nimm „die Glocke“ weg,

finde dich unter der Schicht deiner Verprägung.

*

Die Liebe und das Licht kommen dir entgegen!

*

S T I L L E

*

Die HeldINNEN-Reise findet mitten im Alltag statt.

* * *

Wer sind die HeldInnen in deinem Leben? Und warum?

Wer sind wir?

Licht und Information

Wir sind Licht und Information.

Wir sind individuelle Frequenz.

Wir sind ein Meer von Farbschwingungen.

Wir sind weiter Raum.

Wir sind kosmisches Bewusstsein in einem physischen Körper.

Wir sind Forscher im Abenteuerland des Lebens.

*

Wie weit ist unser Licht noch gedimmt und wie erstrahlt es in seiner gesamten Leuchtkraft?

Ist da ein Missklang in unserer Frequenz und wie stimmen wir uns klar?

Haben wir schon alle Informationen, die unser wahres Sein ausmachen, downgeloadet?

Sind wir uns bewusst, welches riesige Potenzial in jeder und jedem von uns steckt?

Fühlen wir die Weite außerhalb unseres Körpers, die wir sind?

*

Womit bin ich identifiziert?

So klein – so groß ist meine Welt!

*

Bin ich in einer Endlosschleife

– jeden Tag auf´s Neue –

in meinem Alltag?

Oder lade ich das Leben ein

und gebe mich der Entwicklung, Wandlung, Neuordnung hin,

die mich zu dem Wesen erwachen lässt,

das ich in Wahrheit bin?

*

Sind wir die, auf die wir gewartet haben?

*

S T I L L E

*

Atme tief und fühle dein SEIN!

Liebe das, was du bist!

Danke für das, was derzeit in deinem Leben erscheint – in der Welt der Form.

Und wisse, dass du es verwandeln kannst, wenn du dir dessen bewusst bist.

In deiner Zeit.

Wir sind die SchöpferInnen unserer Wirklichkeit. Wir co-kreieren mit dem Leben.

* * *

Was braucht gerade deine verwandelnde Schöpferkraft?

 

 

 

Der Hochsensibilitäts-Kongress 2017

„Hochsensible sind das Nervensystem der Erde. … Sie haben eine besondere Wahrnehmung der Seele.“

Diese Aussage in einem der Kongress-Interviews hat mich dazu bewogen, euch den Kongress ans Herz zu legen.

*

Etwa 20% der Weltbevölkerung sollen hochsensibel sein. Sie fühlen eher, wenn etwas nicht stimmt und können nicht anders handeln, als wie es für sie stimmig ist. Das ist doch die Chance für den Wandel! Wertschätzen wir diese evolutionär wichtigen Qualitäten!

Viele Hochsensible sind Träger der Ahnenthemen ihrer Familien und bringen sie mehr oder weniger bewusst in die Heilung. Es mag sein, dass sie oft überfordert sind, länger krank sind und Auszeiten brauchen, wenn die Innenarbeit im Vordergrund ist. Wenn sie im Außen weniger leistungsstark sind, so erfüllen sie dennoch eine wichtige Aufgabe für die Nachkommen und den Planeten Erde.

Erleben wir unsere besonderen Gaben als Hochsensible und bringen wir sie auf unsere einzigartige Weise in die Welt!

*

Mein Beitrags-Video zeigt die beiden Veranstalter Lena Erlmann und Camilo Franco, die bereits vor 1 Jahr ihren 1. Hochsensibilitätskongress ins Leben gerufen haben.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für eure Arbeit bedanken! Ihr informiert und zeigt die Chancen auf, die ein Leben als Hochsensible/r hat.

https://hochsensibilitaetskongress.com/

Ich kopiere hier noch etwas von dieser Webseite:

Was bewegt und beschäftigt Menschen mit erhöhter Wahrnehmung, verstärkter Sensibilität und Sensitivität am meisten?

Was sind die Fragen und Sehnsüchte im täglichen Leben, die nach Antworten rufen?
Unser Wunsch ist es, Dich wirklich da zu erreichen und Hilfe anzubieten, wo Du Dich nach mehr Weite, Erkenntnis, Ankommen und konkreter Hilfe sehnst.
  • Energiehaushalt: Antworten, Möglichkeiten und Tips für das häufige Problem vieler HSPs: ständige Müdigkeit, Erschöpfung, labiler Energielevel, Gefühl nichts leisten zu können
  • Abgrenzung: Meine Gefühle – Deine Gefühle, Abgrenzung, Selbst-/Fremdwahrnehmung, eigenen Raum einnehmen, Beziehungsdynamiken klären.
  • Kinder: Hochsensible Kinder mit den Fragen zu Schule, Erziehung, Krankheiten, Kommunikation, Tips für Eltern und Begleiter
  • Medizinisches: körperorientierte Arbeit und Stärkung, physiologische Zusammenhänge zu Hochsensibilität, Homöopathie, Ernährung.
  • Trauma: Wechselwirkung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Ursachen und Heilwege zu verschiedensten Traumata und Hochsensibilität. Aufbau von Resilienz.
  • Potential: Stärken, Gaben und Fähigkeiten Hochsensibler. Im Beruf und Privatleben.
  • Mann Sein, Frau Sein: Hochsensibel und Männlichkeit? Was zeichnet mich als Mann aus? Wie lässt sich das vereinen?
    Frau Sein – Schwangerschaft, Geburt und Mutter Sein; Weiblich, zart, intuitiv sowie stark und selbstsicher.
  • Beruf und Berufung: Umgang mit den Bedürfnissen, Berufung finden und leben, die Gaben der erhöhten Wahrnehmung und wie diese Unternehmen zu Gute kommt u.v.m.
  • Spiritualität: HS haben einen natürlichen, starken Bezug zu Spiritualität. Eingebunden sein in das grosse Ganze, den Wert und die Verbundheit zu allem spüren.
 

*

Welche sensiblen Seiten hast du? Kannst du sie wertschätzen?

Schmetterling2

 

Du bist wundervoll!

Auch wenn ich dich nicht kenne,

sage ich es dir heute mit diesem Lied!

Du bist wundervoll!

*

Es gibt dich nur ein einziges Mal.

Das ist doch ein Wunder!

Voll gut ist das!

*

Ich staune über dich,

wenn ich dich sehe, höre und wahrnehme.

Offen und ohne Vorurteile

bin ich mit dir –

ganz bei dir.

*

Mag sein, dass wir auf einer Wellenlänge sind.

Zauberhaft!

Wenn nicht – und das kommt auch vor –

dann achte ich dein Anders-SEIN.

*

Und bist du ein Freund, eine Freundin

hast du sowieso schon den Weg in mein Herz gefunden.

Dann höre gut hin.

Dieses Lied ist speziell für dich!

*

Ab und zu braucht es eine

Liebeserklärung

an die Menschen, die mit mir in Verbindung sind!

*

Dies hier ist eine!

Nimm sie mit in deinen Tag.

Von Herzen

Heidrun Regina

*

undervoll

Wem könntest du heute sagen: „Du bist wundervoll!“ ?