Mut

Boot

Wenn du Mut hast, gibt es Wunder im Überfluss. Sie geschehen jeden Moment, denn jeden Moment lässt der Mutige das Bekannte hinter sich. Das ist wahrer Mut. Alles, was bekannt ist, musst du zurücklassen. Du hast es gelebt, du hast es erfahren, es ist nicht nötig, es festzuhalten. Wenn du daran festhältst, verhinderst du, dass das Neue geschieht. Das Neue braucht Raum; wenn das Alte den Raum einnimmt, wo kann das Neue dann geschehen?

Der Mutige lässt die Vergangenheit, das Alte, das Bekannte ständig hinter sich und ist immer bereit, ins Unbekannte zu gehen. Es braucht Mut und Kraft, denn man weiß nie, was im nächsten Moment geschehen wird. Es ist unvorhersagbar. Das Vertraute lässt sich vorhersagen. Sogar wenn es Elend ist, ist es dir vertraut, und du hast dich daran gewöhnt.

Seligkeit ist nur für die Mutigen. Seligkeit ist in Wirklichkeit das konstante Zurücklassen der Vergangenheit. Seligkeit ist, die Vergangenheit sterben zu lassen und in jedem Moment neu geboren zu werden. Das ist es, was Seligkeit ausmacht.

*

S T I L L E

*

Noch ein Umzugsfund ohne Quellenangabe. Wer die VerfasserIn kennt, möge mich bitte informieren. Danke!

2 Gedanken zu “Mut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s