Vom Nationalist zum Weltenbürger

Ein Experiment: Die DNA-Reise

Diese Studie hat mich so fasziniert, dass ich sie meinen Blog-Lesern vorstellen möchte:

Menschen unterschiedlicher Nationalitäten wurden gefragt, ob sie eine DNA-Reise machen wollen, um zu erfahren, welches Blut in ihren Adern wirklich fließt.

Da waren selbstbewusste Frauen und Männer, die patriotisch ihre Nationalität für die Beste hielten und andere ablehnten, oder sogar hassten. Dennoch stellten sie sich für das Experiment zur Verfügung. Danke für den Mut!

Sie spuckten also in ein Röhrchen und warteten gespannt 2 lange Wochen auf das Ergebnis.

*

Vom Nationalist zum Weltenbürger

Ihr Nationalstolz schmolz, als sie damit konfrontiert wurden, wie viele verschiedene Volksgruppen in ihrer DNA nachzuweisen waren.

Sich selbst als zugehörig zu dem Land zu erleben, das man immer verachtet hat, erweitert nicht nur das Weltbild.

Es erschüttert in den Grundfesten!

Es macht betroffen!

Es schafft Frieden unter den Menschen durch die Erkenntnis:

Wir sind alle wie Cousinen/Cousins und Weltenbürger.

Wer ist dann noch ein Fremder und Ausländer?

*

Welch ein Erwachensprozess!

*

Schaut doch mal rein in dieses Kurzvideo!

* * *

Was beeindruckt DICH an diesem Experiment?

Würdest Du Deine genaue Abstammung wissen wollen?

Werbeanzeigen

14 Gedanken zu “Vom Nationalist zum Weltenbürger

    • Liebe Ule,
      das Gefühl hatte ich auch, als ich den Film „zufällig“ entdeckte. Er zeigt etwas Neues auf, wie sich Frieden einen Weg bahnt – durch SELBST-Erkenntnis. Wir sind auch das, was wir im Außen ablehnen.
      Hier wird es bis auf DNA-Ebene deutlich.
      Von Herzen kommende Grüße zu Dir zurück
      von Heidrun

      Gefällt 1 Person

  1. Von dem Video bin ich begeistert und hatte sogar Tränen in den Augen … Ja, auch ich würde mich gerne so einem DNA-Test unterziehen. Es käme vermutlich ebenso Unerwartetes heraus. Obwohl ich immer gedacht habe – meine Vorfahren sind Deutsche, zweifele ich jetzt daran 🙂
    Danke für den schönen Beitrag!
    Rosa

    Gefällt 1 Person

    • Gerne, liebe Rosa.
      Diese Entdeckung musste ich einfach teilen, weil ich sie so befreiend empfinde.
      Es macht so weit ums Herz, sich als so viel größer zu erleben als „nur“ als Deutsche. Ich wäre gerne eine Weltenbürgerin mit Gaben aus allen Ländern der Erde. Schön, dass es Dich auch freut, wenn MEHR in Dir steckt…. und das scheint so ziemlich wahrscheinlich zu sein.
      Hab einen schönen Abend!
      Herzlich Heidrun

      Gefällt 2 Personen

  2. Was für eine inspirierende Idee! Ich bin absolut begeistert!!
    Eine solche DNA-Landkarte sollte neben einer Geburtsurkunde amtliche Pflicht werden.

    Besonders beeindruckend fand ich, daß die Erkenntnis ihrer weltenweiten Verwandtschaft bei den Betroffenen eine offensichtliche Öffnung bewirkte, die Gesichter wurden weicher, die Grenzen fließender.

    Herzensdank, liebe Heidrun,
    für diesen LICHTBLICK. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ulrike,
      ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung und deine Begeisterung über diese Möglichkeit sich selbst zu erkennen – inklusive Herzöffnung für andere. Ja, was wäre, wenn das Pflicht wäre? Gerade auch für jene, die so verfeindet sind?
      Mir macht das Hoffnung!
      Hab einen schönen Tag!
      Von Herzen Heidrun

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s