Augenblicke der Liebe

Fraueninsel

In meiner Blog-Auszeit habe ich mir ein Wochenende an einem Ort gegönnt, an dem ich noch nie vorher gewesen war: Die Fraueninsel im Chiemsee. Die Begegnung mit diesem autofreien Fleckchen Erde war verbunden mit Biodanza-Vivencias in der Aula des Klosters.

Schon auf der Fähre, als ich dieses wasserumspülte Kleinod zum ersten Mal betrachtete, ging mein Herz auf. Der Reiz des Besonderen lag in der Luft.

*

Welches Geschenk hat das Leben hier für mich verpackt?

*

Augenblicke der Liebe in der Natur

Ich stehe am Ufer und blicke auf das Wasser. Wie herrlich ist es doch, dieses Element in so vollendeter Schönheit zu sehen. Ich sende dem See ganz viel Liebe und Dankbarkeit aus meinem Herzen und er lächelt zurück. Mit offenem Herzen empfange ich die Schwingung der Liebe, die so vielfältig erwidert wird – im Spiel jeder kleinen Welle, im Glitzern der Sonnenstrahlen, die sich auf ihm spiegeln….

Gerne habe ich seine Einladung angenommen und ein Bad genossen – mein Letztes in dieser unglaublich strahlenden Sommer-Saison.

*

Meine Augen ruhen eine Zeit auf den Bergen dahinter. Sie sind wie Wächter, die diesen Platz hüten – seit uralten Zeiten. Ich grüße sie mit Respekt und tiefer Freude. Die Alpen in ihrer majestätischen Pracht habe ich im Alltag nicht vor der Haustüre. Ihre Stabilität und Kraft durchdringen mich. Ich ankere im Urvertrauen mit ihnen.

*

Die dicken, alten Uferbäume faszinieren mich! Ich berühre sie in Ehrfurcht als Ureinwohner der Insel. Sie stehen hier und wissen um das Geheimnis der S T I L L E . Davon lasse ich mich wiederum berühren und weite den S T I L L E – Raum in mir mit ihrer Unterstützung. Sie lehren mich tief zu wurzeln und dass der Augenblick voller Liebe ist, wenn wir uns auf das Senden und Empfangen dieser Frequenz einschwingen.

*

Augenblicke der Liebe mit den Menschen

Wir versammeln uns in der Aula, begrüßen Bekannte und Fremde mit einer Umarmung und einem liebevollen Blick. In Biodanza sind die TeilnehmerInnen an diese nonverbale Kommunikation gewöhnt. Schon in der 1. Tanzeinheit fühlt jede/r die Sprache des Herzens, die mehr sagt als viele Worte. Schnell werden Neulinge zum festen Bestandteil dieser Einheit, die sich immer wieder im Kreis versinnbildlicht.

Der individuelle Ausdruck in der Bewegung ist voller Schönheit. Es gibt auch eine Sequenz, in der dieser kreative Selbstausdruck durch den Blick der Gruppe gewürdigt wird. Es tanzen immer zwei Menschen in der Mitte IHREN Tanz und die liebevollen Blicke der anderen im Außenkreis ruhen darauf. Es wird durchgewechselt und alle erfahren dieses Sehen und Gesehen-werden. Es gibt kein richtig und falsch. So wie sich jede/r zeigt, wird es gewürdigt.

In den Zweierbegegnungen werden die Herzenstüren weit und die Seele leuchtet durch die Augen.

*

S T I L L E

*

Der Herzkristall pulsiert mit blankgeputzen Facetten. Tiefe, erfahrbare Liebe ist Realität, füllt den Raum und weitet sich in die Welt.

*

Augenblicke der Liebe in den Alltag weben

Viele dieser kostbaren Augenblicke habe ich gesammelt, wie Frederick, die kleine Maus. Ich hole sie hervor, wenn der Alltag nach diesem Balsam ruft, wenn mir Menschen begegnen, die diese Liebe in sich wieder zu berühren suchen.

*

Magst Du auch Deinen Vorrat an liebevollen Augenblicken für den Winter sammeln?

Die Natur ist ein wunderbarer Lehrmeister dafür und sicherlich auch der ein oder andere Mensch, der Dir in Deinem Leben begegnet.

Aus dem Herzen von

Heidrun Regina Sommer – FrauenSeeleCoaching

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s