Großzügigkeit

Apfelbaum  Apfelbaum2  Zierapfel

Mein Herz ist ein Baum,

beladen mit Früchten,

die ich pflücke,

um sie zu verschenken.

*

Kahlil Gibran

* * *

Großzügigkeit in der Natur

Die Natur hat uns ein grandioses Früchtejahr beschert. Der Fülle an Blüten im Frühjahr folgt nun eine reiche Ernte. In Dankbarkeit nehmen wir diese Geschenke von Mutter Erde an.

*

Großzügigkeit beim Schreiben

Der Meister der Worte – Kahlil Gibran – deutet mit seinem Spruch darauf hin, dass seine überfließende Fülle an Weisheit, aus seinem Herzen strömt.

Das spricht mich an.

Darin finde ich mich wieder.

Ich sehe mich als „Apfelbaum“, der voller Früchte ist, die sich als Blog-Beiträge der Welt darbieten. Sie wachsen und reifen aus meinem Herzen, werden von mir in einem stillen Moment gepflückt und mit Euch geteilt. Manche Leser kosten sie genüsslich, andere gehen daran vorbei. So ist das Leben. Wenn Dir diese „Obstsorte“ schmeckt, dann kannst Du meinen Blog kostenlos abonnieren. Ich freue mich, mit Dir in Verbindung zu sein.

*

S T I L L E

*

Großzügiger Dank

Da ist eine wohlwollende Kraft, die sich durch so viele Menschen in die Welt ergießt. Allen mir bekannten und unbekannten Blogger-KollegInnen danke ich an dieser Stelle für ihr unermüdliches Schreiben, Fotografieren… Veröffentlichen.

Schönheit vervielfältigt sich,

Individualität wird sichtbar,

Gaben entfalten sich,

Kreativität findet ihren Ausdruck.

*

Welch riesiger Garten mit virtuellen Früchten ist da entstanden!

  • Mögen es immer mehr Herzensfrüchte sein, die die Schwingung heben und die Energie der Freude verbreiten.
  • Möge jede/r jeden Tag seine Seelennahrung finden und damit gestärkt durch die Herausforderungen des Lebens gehen.
  • Mögen alle ihre Früchte auf förderliche Art und Weise einsetzen, für ein Leben in Frieden.
  • Möge die Fülle an Lebensmitteln gerecht verteilt werden und sich alle jeden Tag satt essen können.
  • Möge den Menschen, die gerade auf der Erde in Not sind, eine großzügige Hand gereicht werden.

* * *

Welche Großzügigkeit wünschst Du Dir in Deinem Leben? Auf der Erde?

Was sind Deine Früchte, die Du verschenkst?

 

5 Gedanken zu “Großzügigkeit

  1. Liebe Heidrun,

    Deine Websaite ist für mich eine heilsame und inspirierende Seelentankstelle und dafür danke ich Dir gerne und von ganzem Herzen.

    Die Natur ist prinzipiell großzügig, ja, sogar verschwenderisch mit ihren Lebensgaben. Ich habe alleine von dem kleinen alten Apfelbaum von der Wiese hinterm Haus in diesem Herbst schon über 250 köstliche Äpfel geerntet, die ich auch mit einigen anderen Menschen geteilt habe.

    Es ist menschliche Angst und Gier, die durch die Religion des Kapitalismus, ungerechte Verteilung und Enteignung für fortgesetzten Mangel sorgt, der Mangel löst dann wieder Angst und Gier aus usw. ein lebensfeindliches Wachstum, an dem wenige EINZELNE in finanzieller Hinsicht REICH werden und in herzlicher Hinsicht verarmen.

    Tatsächlich sind wir alle EINS und es ist GENUG da! Diese Erkenntnis würde GROSSZÜGIGKEIT auslösen.

    Ich erlebe in meinem familiären und freundschaftlichen Umfeld sehr viel Großzügigkeit und nehme dies auch sehr bewußt und dankbar an.

    Meine Früchte, die ich verschenke sind – außer meiner Gabe HINZUHÖREN und gut ORGANISIEREN zu können – wohl u.a. meine Buchbesprechungen und meine Formulierungsfreude.

    Gruß & Umarmung von Deiner Bücherfee
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

    • Oh, so viel Feenglitzerstaub am Abend!

      Liebe Ulrike,
      Du hast Dich tief auf das Thema eingelassen und umfassend geantwortet. Vielen Dank dafür!
      Deine wunderbaren Buchbesprechungen zeigen mir Deine Formulierungsgabe schon seit über 3 Jahren und ich werde nicht müde mich für Kinder- und Erwachsenenliteratur dadurch begeistern zu lassen.
      Momente der Begegnung, die durch Großzügigkeit entstanden sind.
      Seelenweben.

      Von Herz zu Herz
      Heidrun

      Gefällt 3 Personen

  2. Dankeschön für dein feines Dankeschön, liebe Heidrun …
    Du schreibst nicht weniger kunstvolle Buchstabendörfer, als der berühmte Könner, den du zitiert hast … herzlichen Dank dafür!
    Liebe Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s